Facebook

Bobini

Bobini baby

Bobini vegan

zurück

Gruseliger Spaß zur Halloween-Party

Am 31. Oktober ist es wieder soweit: Halloween steht vor der Tür! Dabei stößt der Volksbrauch, der ursprünglich aus Irland stammt und seit den 90er Jahren von Amerika aus auch in immer mehr europäischen Regionen Beliebtheit findet, vor allem bei Kindern auf rege Begeisterung. Schaurig-schöne Traditionen zur Halloween-Party, wie das Verkleiden mit gruseligen Kostümen sowie das anschließende Sammeln von Süßigkeiten in der Nachbarschaft gehören ebenso zum Brauch wie das Aushöhlen, Verzieren und Aufstellen von Kürbissen. Schon einfache Tipps und Ideen sorgen auf der Halloween-Party für eine unheimliche Atmosphäre und Verkleidungen zum Gruseln – da werden die kleinen Geister garantiert große Augen machen!

Halloween-Party mit Gruselfaktor: Furchteinflößende Kostüme für die Kleinen

Schaurig-schöne Kostüme verwandeln den Nachwuchs in kleine Hexen, Zauberer, Gespenster oder Spinnen und gehören zu jeder Halloween-Party. Neben gekauften Kostümen gibt es die Möglichkeit, eine tolle Verkleidung mit wenig Aufwand selbst zu gestalten. Lediglich Theaterschminke, abgetragene Kleidung oder Stoffreste, Textilfarbe und passende Accessoires sind dazu nötig. So lässt ein einfaches T-Shirt, welches mit kleinen Plastikspinnen beklebt und mit Textilfarbe in ein großes Spinnennetz verwandelt wird, mutige Jungs zum Beispiel schnell zu gruseligen Spinnenmännern werden. Toupierte Haare, ein Spitzhut und ein abgetragener Rock verzaubern kleine Prinzessinnen im Handumdrehen zu furchteinflößenden Hexen. Auch ein Vogelscheuchen-Kostüm lässt sich kinderleicht kreieren. Ein kariertes Hemd, eine Latzhose, Gummistiefel und -handschuhe sowie ein Strohhut machen die Verkleidung perfekt. Was das passende Kostüm angeht sind den Ideen keine Grenzen gesetzt.

Gespenstische Atmosphäre dank schauriger Deko und Grusel-Buffet

Schon mit einfachsten Mitteln lässt sich das zu Hause für die Halloween-Party in ein kleines Spukschloss verwandeln. Ein echter Halloween-Kürbis mit gruseliger Fratze soll ungebetene Gäste vom Haus fern halten und darf deshalb natürlich auf keinen Fall fehlen! Größere Kinder können ihren Eltern bereits beim Aushöhlen und Verzieren zur Hand gehen. Mit herkömmlicher Wolle und Watte aus dem Drogeriemarkt lassen sich darüber hinaus kinderleicht Spinnennetze zaubern, die an Treppengeländern, Türrahmen und Lampen täuschend echt wirken. Spinnenattrappen sorgen dabei für den extra Gruselfaktor aber auch Fledermäuse oder Ratten aus Kunststoff eignen sich als schaurige Deko-Elemente. Immer wieder ein Highlight: Das Grusel-Buffet zum Abendessen! Bereits einfaches Fingerfood lässt sich mit etwas Kreativität passend zum Anlass zubereiten. Würstchen mit Ketchup als Fingerstummel, Geisterbowle mit glibbrigen Gummitieren oder Mohrenköpfe, die Dank Lebensmittelfarbe zu gruseligen Gespenstern werden, sind nur einige Beispiele und sorgen bei kleinen Halloween-Fans garantiert für Begeisterung.

Spielspaß für gespenstische Stunden

Gruselige Spiele garantieren, dass bei den kleinen Hexen und Gespenstern keine Langeweile aufkommt und die unheimliche Stimmung der Halloween-Party den ganzen Abend anhält.

  • Süßes sonst gibt’s Saures!

Ein echter Klassiker ist das beliebte Süßigkeiten-Sammeln bei Dunkelheit. Größere Kinder können alleine durch die Nachbarschaft spuken, während die kleineren mit einem Erwachsenen von Tür zu Tür ziehen sollten.

  • Augäpfel-Rennen

Als Pendant zum bekannten Eierlauf ist das Augäpfel-Rennen zu Halloween ein tolles Partyspiel. Hierfür einfach Pingpong-Bälle mit wasserfesten Stiften so bemalen, dass diese aussehen wie Augäpfel. Auf einem Löffel müssen die Augen von den Kindern schnellstmöglich durch einen festgelegten Parcours balanciert werden. Wer am schnellsten am Ziel ist, ohne die bemalten Bälle fallen zu lassen, gewinnt.

  • Mumien-Wickeln

Für dieses Spiel werden lediglich mehrere Rollen Klopapier benötigt. Die kleinen Party-Gäste werden in Gruppen von drei bis vier Kindern aufgeteilt. Hat jede Gruppe seine „Mumie“ gewählt, gilt es diese schnellstmöglich von Kopf bis Fuß so mit Klopapier einzuwickeln, dass am Ende nichts mehr von der mumifizierten Person zu erkennen ist. Die schnellste Gruppe gewinnt.

Nach Mitternacht neigt sich auch die schönste Halloween-Party einmal dem Ende. Bevor es für müde Gespenster nach den Geisterstunden aber Zeit für schöne Träume ist, sollte die aufgetragene Theaterfarbe aber unbedingt noch gründlich entfernt werden. Ohne allergieauslösende Duft- und künstliche Farbstoffe sowie frei von Parabenen, Paraffinen und Silikonen reinigen die bobini Kinderpflegeprodukte besonders sanft und sind somit optimal auf die Pflege empfindlicher Kinderhaut abgestimmt.

 

 

Archiv

NEWSLETTER
FREUNDEN EMPFEHLEN