Facebook

Bobini

Bobini baby

Bobini vegan

zurück

Schulstart: Das erwartet den Nachwuchs

Die Schuleinführung ist für Kinder etwas ganz besonderes! Oftmals fiebern die zukünftigen ABC-Schützen diesem großen Ereignis allerdings mit gemischten Gefühlen entgegen: Zwar ist die Vorfreude darauf, endlich Lesen und Schreiben zu lernen und neue Freunde zu finden, meist groß, jedoch ist der Schulstart gleichzeitig ein Tag, an dem der Nachwuchs Altbekanntes und Vertrautes verlässt. Mit der Einschulung geraten die Kinder in eine völlig unbekannte Umgebung und auch an den neuen Tagesablauf, zu dem ab sofort auch das frühe Aufstehen und das Erledigen der Hausaufgaben gehören, müssen sie sich erst gewöhnen. Das ist aufregend und nicht selten auch mit einem etwas mulmigem Gefühl verbunden. Damit der erste Schultag ein voller Erfolg wird, ist es wichtig, den Nachwuchs schon vorab positiv zu stimmen, Vorfreude zu wecken und gut auf den neuen Lebensabschnitt vorzubereiten.

So wird der Schulstart zum vollen Erfolg

Eltern sollten sich unbedingt genügend Zeit nehmen, die baldigen Schüler auf die noch unbekannte Situation einzustimmen. Schon vor dem eigentlichen Schulstart gibt es viele Dinge, die gemeinsam erledigt werden können. Der Nachwuchs wird so Schritt für Schritt an den Tag der Einschulung herangeführt.

  • Vorfreude wecken

Um Kindern die Angst vor dem Schulstart zu nehmen, hilft es meist schon, ausführlich mit ihnen über die Schule zu sprechen. Was erwartet sie und wie läuft ein Schultag eigentlich genau ab? Um ihnen ein gutes Gefühl zu geben, ist es deshalb wichtig, die Fragen der Kleinen zu beantworten und ihre Vorfreude zu wecken. Schließlich werden sie in der Schule viele interessante Dinge und neue Freunde kennen lernen. Zwar sollte der Nachwuchs dabei nicht ständig auf „den Ernst des Lebens“ hingewiesen werden, natürlich schadet es aber genauso, die Schule ausschließlich in ihren schönsten Farben zu beschreiben. Platzt diese Seifenblase bei der ersten Enttäuschung, ist auch die Motivation schnell vorüber.

  • Vorbereitungen treffen

Um den Nachwuchs auf den bevorstehenden Schulstart einzustimmen, sollten Eltern notwendige Besorgungen, wie den Kauf der Schultasche und wichtiger Arbeitsmaterialien, aber auch das Einrichten eines Arbeitsplatzes gemeinsam mit den zukünftigen ABC-Schützen erledigen. Vor allem die Auswahl des eigenen Schulranzens bereitet dabei Freude und lässt die Kleinen den Tag der Einschulung mit besonderem Stolz erwarten. Da die Schultasche ab diesem Zeitpunkt zum täglichen Begleiter der jungen Schüler gehört, sollten Eltern beim Kauf ein besonderes Augenmerk auf die Aspekte Rückenfreundlichkeit, Verkehrssicherheit und Funktionalität legen.

  • Den Schulweg entdecken

Zwar ist es gerade zu Beginn der Schulzeit vollkommen okay und besonders am ersten Schultag sogar unbedingt notwendig, den Nachwuchs auf seinem Weg in die Schule zu begleiten, allerdings sollten die Kinder ihren Schulweg möglichst bald auch selbst bewältigen können. Hierzu ist es hilfreich, diesen schon vorab gemeinsam zu planen und abzulaufen. Zum einen können Eltern den Nachwuchs auf mögliche Gefahrensituationen hinweisen und späteren Unfällen so vorbeugen, zum anderen werden die Kinder Schritt für Schritt mit der neuen Situation vertraut.

  • Die Schultüte

Neben dem eigenen Schulranzen gehört für Kinder natürlich auch die Schultüte zu den äußeren Zeichen des neuen Lebensabschnittes und darf bei der Einschulung auf keinen Fall fehlen. Ob selbstgebastelt oder gekauft: Wie die Schultüte aussieht sollte ganz individuell entschieden werden. Hauptsache ist, dass sie dem zukünftigen Schulkind gefällt. Auch was den Inhalt angeht, gibt es keine Vorgaben. Neben Stiften, kleinen Büchern oder Spielzeugen kommen natürlich auch Aufkleber oder Süßigkeiten gut an.

  • Den Schulalltag gestalten

Ist der Tag der Einschulung gemeistert und kann sich der Nachwuchs stolz Schulkind nennen, ist es an der Zeit, den Tagesablauf gemeinsam mit den jungen Schülern an die neue Situation anzupassen und eine gewisse Routine zu entwickeln. Sowohl das morgendliche Aufstehen als auch das Erledigen der Hausaufgaben nach der Schule zählen dazu. Um hierbei nicht in Zeitnot zu geraten und schon morgens ohne Stress in den bevorstehenden Schulalltag starten zu können, sollte hierfür genügend Zeit eingeplant werden.

Herausforderungen gemeinsam meistern

Der neue Lebensabschnitt bringt vor allem zu Beginn die ein oder andere Herausforderung mit sich. Um den Kindern eine gewisse Sicherheit zu geben und ihnen dabei zu helfen, auch mit vermeintlichen Anfangsschwierigkeiten umgehen zu können, sollten Eltern ihnen stets unterstützend zur Seite stehen. Einem erfolgreichen Schulstart steht dann nichts im Wege!

Mit den bobini Kinderpflegeprodukten starten junge ABC-Schützen frisch und munter in den Tag. Ob Shampoo, Dusch- oder Schaumbad: pH-hautneutral, ohne Paraffine, Silikone, künstliche Farb- und allergieauslösende Duftstoffe reinigen und pflegen die bobini Körperpflegeprodukte empfindliche Kinderhaut besonders sanft und sind bestens für die tägliche Anwendung geeignet.

 

Archiv

NEWSLETTER
FREUNDEN EMPFEHLEN